Lavendelsäckchen selbst machen und befüllen

Lavendel ist ein wahrer Alleskönner.
Er riecht gut, wirkt beruhigend oder kann ungewünschte Gäste wie Motten vertreiben.

Seinen Namen soll der Lavendel aber von den Römern haben. Diese nutzten ihn als entspannenden und krampflösenden Badezusatz – und das lateinische Wort für „waschen“ ist „lavre“. Auch die mittelalterliche Kräuterkundlerin Hildegard von Bingen (1098 – 1179) entdeckte die blaue Pflanze für sich und nutzte sie im Kampf gegen lästige Kopfläuse.

01-lavendelfelder


Lavendel: Einsatzgebiete und Wirkung

2008 wurde die blaue Pflanze sogar zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Und das nicht ohne Grund.
Denn heutzutage nutzen die Menschen Lavendel in den unterschiedlichsten Bereichen:

  • Lavendel riecht gut und wirkt beruhigend. Das Lavendelöl, dass per Wasserdampfdestillation aus den Blütenständen mit Stängel gewonnen wird, riecht nicht nur gut, sondern wirkt auch beruhigend auf Körper und Seele. Es soll gegen Kopfschmerzen und beim Einschlafen helfen und stimmungsaufhellend sein. Unter Vielreisenden ist es ein Geheimtipp gegen den Jetlag.
  • Es heilt Wunden. Direkt auf der Haut angewendet verspricht das Lavendelöl eine schnellere Heilung bei Wunden. So kann es zum Beispiel bei Insektenstichen, Schnittwunden, Entzündungen oder auch Verbrennungen eingesetzt werden.
  • Es wirkt krampflösend und entspannend. Ein Lavendelbad hilft gegen Erschöpfung, Muskelkater, Menstruationsbeschwerden oder auch Nervosität. Dafür können Sie das Öl als Badezusatz nutzen, aber auch die Lavendelblüten, die vorher in einem Liter Wasser aufgekocht werden.
  • Es beruhigt den Magen. Als Tee eingenommen entfaltet Lavendel eine wohltuende Kraft und hilft gegen Blähungen und bei Magen-Darm- Beschwerden. Im Gegensatz zu Lavendelöl soll der Tee zudem eine appetithemmende Wirkung haben.
  • Es vertreibt Motten. Wer das Lavendelsäckchen im Schrank oder in der Schublade aufbewahrt, kann auch davon profitieren. Durch den Lavendelduft riecht die Kleidung nicht nur frisch, sondern er hält auch Kleidermotten fern.

 

Lavendelsäckchen nähen und befüllen

02-lavendelsaeckchen-selber-machen


Lavendel hat also in seinen verschiedenen Formen zahlreiche Einsatzgebiete. Eine der beliebtesten Formen ist dabei das Lavendelsäckchen- oder kissen, dass überwiegend zur Entspannung oder gegen fiese Kleidermotten eingesetzt wird. Wer kreativ sein möchte und schon lange ein eigenes Lavendelsäckchen besitzen wollte, kann mit unserer Anleitung das Lavendelsäckchen ganz einfach und ohne Nähmaschine selbst nähen.

Sie brauchen dafür:

  • Getrocknete Lavendelblüten
  • Ein Stück Stoff (hier reichen Stoffreste oder ein altes T-Shirt)
  • Eine Nadel und Pfaden
  • Eine Schere
  • Eine Schnurr oder ein Band zum Aufhängen (wenn Sie wollen)

 

03-lavendelsaeckchen-selber-naehen

 

1. Nähen Sie den Stoff zusammen
Für die Lavendelsäckchen schneiden Sie sich zuerst ein Stück Stoff zurecht, dass rund zwei Zentimeter größer sein sollte, als das fertige Duftsäckchen (zum Beispiel in rechteckiger Form). Achten Sie darauf, dass die Kanten gerade abgeschnitten sind.

Falten Sie dann den Stoff mittig und nähen Sie die Seiten mit einem Heftstich zu. Bei einem Heftstich befestigen Sie den Fadenanfang locker auf der unteren Stoffseite und bringen die Nadel für den ersten Stich auf die obere Stoffseite. Stechen Sie die Nadel dann wieder auf der unteren Seite ein, der wieder zur oberen Stoffseite führt. Achten Sie darauf, dass die Fadenstiche und Lücken immer gleichlang sind.

Am Ende angekommen nähen Sie auf gleicher Art und Weise wieder zum Anfang zurück. Dabei soll die Naht etwas versetzt von der ersten sein. Das Ende des Fadens vernähen Sie in den Stoff, indem Sie mehrfach eine Schlaufe nähen, die am Ende zugeknotet wird und ein Aufgehen der Naht verhindern soll.

Zur Info: Durch das Falten ersparen sie sich eine Naht. Dies sieht besonders schön bei Lavendelsäckchen aus. Beim Lavendelkissen können Sie aber auch zwei Stoffhälften übereinander legen und alle vier Seiten zunähen (wie im Beispielbild).

2. Befüllen Sie das Lavendelsäckchen mit den Blüten

Wenn Sie mit dem Nähen fertig sind, ziehen Sie den Stoff „auf Rechts“. Achtung bei gemustertem Stoff: Da Sie auf Links genäht haben müssen Sie am Anfang darauf achten, dass das Muster beim Nähen innen liegt, damit es später auch zu sehen ist.

Befüllen Sie jetzt das Säckchen mit den Lavendelblüten. Lassen sie dabei etwas Platz nach oben.

04-lavendelblueten

Wenn Sie das Säckchen aufhängen wollen: Schneiden Sie sich dann ein Stück von der Schnurr oder dem Band zum Aufhängen ab. Verknoten Sie beide Enden, sodass Sie eine Schlaufe erhalten.

3. Verschließen Sie das Lavendelsäckchen
Zum Verschließen stülpen Sie den oberen Stoffrand ein wenig nach innen, damit Sie später eine gerade Kante haben und der Stoff nicht fusselt. Vernähen Sie dann die Öffnung bis zur Hälfte des Stoffes mit Heftstichen. In der Mitte angekommen legen Sie das verknotete Band zum Aufhängen zwischen den Stoff und nähen dieses mit ein. Nähen Sie dann bis zum Ende weiter und verknoten Sie die Naht. In dieser Form haben Sie eine Art Lavendelkissen mit Aufhänger.

Kleiner Tipp: Möchten Sie sich ein Lavendelsäckchen für die Schublade machen oder es unter Ihr Kopfkissen legen, können Sie den Schritt mit dem Aufhänger auch weglassen. Möchten Sie die ursprüngliche Sack-Form haben, können Sie den Stoff oben auch einfach zuknoten statt zunähen.

05-lavendelsaeckchen-im-kleiderschrank

Und schon ist ihr Lavendelkissen fertig.


Wer nicht selbst Schneiden, Nähen und Befüllen möchte, kann sich ganz einfach in unserem Shop tolle Lavendelsäckchen bestellen und nach Hause liefern lassen.

Das Lavendelsäckchen ist übrigens auch eine tolle und kreative Geschenkidee für Freunde und Familie.

lavendel-neu-1

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Tee Adventskalender von Quertee mit 24 Türchen - 24 x loser Tee Tee Adventskalender von Quertee mit 24 Türchen...
Inhalt 0.36 Kilogramm (55,28 € * / 1 Kilogramm)
19,90 € *
Tee Adventskalender Shamila - Tee Adventskalender mit 24 Türchen - 24 x loser Tee a 15 g Tee Adventskalender Shamila - Tee...
Inhalt 360 Gramm (60,83 € * / 1000 Gramm)
21,90 € *
Kaffee Adventskalender mit 24 x verschiedener Kaffee - Nicht aromatisiert Kaffee Adventskalender mit 24 x verschiedener...
Inhalt 0.36 Kilogramm (80,28 € * / 1 Kilogramm)
28,90 € *
Kaffee Adventskalender mit 24 x verschiedenen Kaffee - Aromatisiert Kaffee Adventskalender mit 24 x verschiedenen...
Inhalt 0.36 Kilogramm (69,17 € * / 1 Kilogramm)
24,90 € *